. . . illig.pro

ORG

ORG 

Ein Kunstwerk wird im öffentlichen Raum und im gläsernen Aufzug einer U-Bahnstation präsentiert. 
Die Präsentation findet in direkter Interaktion mit  Passanten statt und wird von knstvermittelnden Erläuterungen begleitet. Die herzförmige Holzskulptur rollt an einem Hundehalsband hinter einer Person her. 
Passanten sehen, staunen, vermuten, fragen und interpretieren die Intervention mit eigenen Ideen. 
Eigene Namen, Geschichten und Deutungen werden durch die Menschen spontan entwickelt. 
Die Kunst kommt selbst „en passant“ zu den Passanten und inspiriert zu herzerweichenden Geschichten. 
Kunst und  Künstler kommen und kommunizieren beiläufig, direkt, ohne Vermittlung. 

 

 

Gehen

Hingehen Zugehen Eingehen

Aufgehen Weggehen Vorbeigehen

 

Die Entstehung von Gedanken beim Gehen und die Vermittlung von Kunst 

im Entstehen des direkten Vermittlungsprozesses im Gehen.